17) Cyril Lancelin

Cyril Lancelin | FR

Flamingo ein Bogen, 2019

Aufblasbare Skulptur
500 x 580 x 320 cm

Sei bunt, sei anders, sei ein Flamingo! Ein richtiger Hype ist um diese „Paradiesvögel“ entstanden. Die Faszination für das Tier ist in seiner eleganten, rosafarbenen Erscheinung begründet. Mit der speziellen Form seines Schnabels filtert der Flamingo jene Nahrungsmittel aus, die er am meisten benötigt – Plankton sowie winzige Krebstiere und Garnelen, die auch Karotinoide enthalten und für die schöne rosa Farbe des Federkleids verantwortlich sind. Cyril Lancelins Installationen stehen in Beziehung zum menschlichen Körper und hinterfragen Dimensionen. Der gebürtige Franzose verwendet 3D-Modellierungssoftware, um seine Kunstwerke zu entwickeln.

*1975 in Lyon/FR, lebt und arbeitet dort

townandconcrete.com

Location: OÖ Kulturquartier (17)


16) Elisabeth Kramer 18) Peter Land