Sophia Süßmilch

Sophia Süßmilch | DE

Cherubim, 2021

Installation
Fotodruck, ausgeschnitten
Format: 270 x 270 x 120 cm
Auftragsarbeit: OÖ Landes-Kultur GmbH

Als Wächter des Paradieses gilt der Cherub und wird in der Bibel wie folgt beschrieben: „Sie sahen aus wie Menschen. Ihre Füße waren die eines Stieres. Unter den Flügeln hatten sie Menschenhände. Jedes hatte vier Gesichter: ein Menschengesicht, ein Löwengesicht, ein Stiergesicht und ein Adlergesicht. Und die Herrlichkeit schwebte von den Kerubim herüber, das Rauschen ihrer Flügel war wie die Stimme des Allmächtigen Gottes.“ Die Künstlerin kreuzt den biblischen Mythos mit kulturellen Vorstellungen, Bezügen und Rollenbildern und schafft so einen „humoristisch-lapidaren Kommentar“ zur biblischen Geschichte ebenso wie zu unserer Wirklichkeit.

*1983 in Dachau/DE, lebt und arbeitet in München/DE und Wien/AT


Katharina Struber Time‘s Up