Time‘s Up

Time‘s Up | AT

RISE. Turnton2047, 2016–2020

Installation
begehbare Erzählung, erfahrbare Zukunft

Willkommen in der Zukunft! Die begehbare Installation RISE. (dt.: „erhebt euch“) entführt uns in einen möglichen Alltag des Jahres 2047 – in eine von Umweltkatastrophen dominierte Welt. In seinem Zukunftsentwurf findet das Linzer Kollektiv Time’s Up trotz kollabierter Ökosysteme Wege, um ein gutes Leben für alle zu ermöglichen: Anstatt sich der Katastrophe schicksalhaft zu ergeben, beginnt die Menschheit, das Miteinander in den Mittelpunkt zu stellen und gemeinsam Lösungen zu suchen. Die Medusa Bar im Hafenviertel  der kleinen Küstenstadt Turnton ist dafür ein beliebter Treffpunkt. Hier tauscht man sich über aktuelle Entwicklungen, Gerüchte, über Sorgen, aber auch Hoffnungen aus. Durch die Gespräche in der liebevoll gestalteten Kulisse der Bar klingen die vielen Aspekte dieser künstlerischen Zukunftsvision durch. Das Künstler*innenkollektiv widmet sich seit über zwei Jahrzehnten der
Analyse und Erforschung von gesellschaftlichen Herausforderungen und übersetzt diese in sinnliche Installationen – Inszenierungen einer möglichen Zukunft, die potenzielle Handlungs- und Gestaltungsszenarien aufzeigen.

Das Künstler*innenkollektiv arbeitet seit 1996 in Linz/AT


Sophia Süßmilch Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger #2